"Die Alm - Promischweiß und Edelweiß": Die HighlightsCarsten Spengemann (38) und seine Ex-Frau Anna Heesch (38) arbeiten beeindruckend friedlich miteinander auf der Alm.

"Die Alm": Anna Heesch und Carsten Spengemann

30.08.2011 > 00:00

© ProSieben

Was ist denn da nun bei "die Alm" zwischen Anna Heesch (38) und Carsten Spengemann (38) los? Erst erwartete man großen Streit und Stress, jetzt sind sie aber ganz harmonisch.

Vor zehn Jahren trennten sie sich heftig in großem Streit, sprachen seitdem angeblich kein Wort mehr miteinander. Jetzt arbeiten sie friedlich nebeneinander bei "die Alm", waschen Wäsche, melken Kühe und Ziegen und so weiter. Gestern während der Live-Sendung wachten sie gemeinsam im Heu bei einer Kuh, die jeden Moment kalben könnte, und machten Scherze. Heilt die Zeit alle Wunden?

Carsten Spengemann besinnt sich darauf, warum er sich überhaupt mal in Anna Heesch verliebte: "Sie ist ein lieber und sympathischer Mensch, deswegen habe ich mich damals für sie entschieden. Das sollte man auch nicht im Nachhinein in Frage stellen." Er neckt sie viel und hilft ihr, wo er kann und betont "Menschen können sich auch ändern."
Anna Heesch nennt Carsten Spengemann "Mausi" und macht ihm Komplimente über sein Almoutfit: "Ich habe dich noch nie so sexy gesehen, wie jetzt."
Auch die anderen Kandidaten sind sich sicher, dass da noch was ist: "Es ist irgendwie noch ein Funken da", sagt Manni Ludolf in die Kamera.

Gibt es bald eine Romanze auf der Alm zu sehen?

Sowieso scheint Carsten Spengemann plötzlich viel offener zu sein. Anfangs hatte er noch eher eine Außenseiterrolle, jetzt redet er ganz offen mit Charlotte Karlinder über die Vergangenheit. Denn die befragte Carsten zu der Sache mit dem Ring: 2003 wurde Carsten Spengemann von einer Frau der Unterschlagung eines teuren Rings beschuldigt. Der Fall ging durch die Presse, man machte sich über Carsten lustig, nannte ihn nur noch "die Elster". Carsten Spengemann erzählte nun bei "die Alm" in Ruhe seine Version der Geschichte: "Am Anfang habe ich ja auch erstmal darüber gelacht. Schließlich war das schon Jahre her. Aber das wurde dann alles total aufgeblasen. Ich habe mich nicht wirklich verteidigt, das war vielleicht mein Fehler." Er sagt, er habe der Frau natürlich keinen Ring geklaut. Sie war nur eine flüchtige Bekannte und er erinnerte sich eh kaum an sie. Und mit einem Damenring könne er eh nichts anfangen.

Wie die Geschichte auch immer ablief, die Anklage wurde fallen gelassen und Carsten Spengemann braucht sich keine Sorgen mehr wegen des Falls zu machen.

Vielleicht hilft ihm ja eine so romantische Geschichte wie die zwischen ihm und seiner Ex-Frau Anna Heesch auf der Alm, um sein Image wieder zu schönen?

Zum Voting: Wer soll "Die Alm" gewinnen?

Hier geht's zum "Die Alm"-Special

TAGS:
Lieblinge der Redaktion