"Die Amigos" räumen ab!

Die Amigos „killen“ Black Sabbath!

25.06.2013 > 00:00

© Facebook

Die Reunion der Band "Black Sabbath" nach sage und schreibe 35 Jahren war eines der musikalischen Höhepunkte diesen Jahres.

War! Bis die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich um die Chart-Ecke kamen. Nur eine Woche konnte "Black Sabbath" den ersten Platz halten. Deutschland tickt manchmal musikalisch schon wirklich lustig und scheint momentan richtig auf Schlager-Hits abzugehen.

Obwohl Ozzy Osbourne und seine Bandkollegen sich für das Album "13" fast in der Urbesetzung wieder zusammenfanden, mussten die gealterten Heavy-Metal Herren jetzt für die Schlager-Brüder den Chart-Thron räumen.

Wie "Media Control" am Dienstag mitteilte, schafften es die Brüder, die sich "Die Amigos" nennen und ebenfalls seit Jahrzehnten zusammen musizieren, mit ihrem neuen Album "Im Herzen jung" auf Anhieb auf Platz eins der deutschen "Media Control" Charts.

Für die hessischen Männer, die außer Geschwistern auch beste Freunde sind, ist es bereits das 20. Album. In den letzten Jahren erreichten "Die Amigos" diesen Direkteinstieg auf Platz eins schon zum dritten Mal. Damals musste Amy Winehouse und Cro abrücken auf Platz zwei.

Auf Platz drei befinden sich aktuell übrigens "LaBrassBanda" mit dem Album "Europa". Der unterhaltsamste Neueinstieg ist allerdings Carmen Geiss mit "My City, Miami", die es von null gleich auf Platz 44 schaffte.

Lieblinge der Redaktion