Die Amigos: Schock-Unfall auf der Autobahn!

Die Amigos: Schock-Unfall auf der Autobahn!

31.03.2014 > 00:00

© Stephan Schraps/Getty Images

Welch furchtbarer Schock für "Die Amigos"!

Die legendären Schlager-Urgesteine hatten einen schrecklichen Unfall. Direkt nach einem Konzert auf der Autobahn.

Mit hoher Geschwindigkeit preschte das erfolgreiche Schlagerduo gemeinsam mit ihren Ehefrau über die Autobahn. Nach einem Auftritt wollten Bernd Ulrich und sein Bruder Karl-Heinz sich nur noch erholen, dann kam alles anders.

Wie aus dem Nichts stand plötzlich ein Reh auf der Fahrbahn, der Unfall war unausweichlich.

Sänger Bernd Ulrich erinnert sich "Bild" gegenüber: "Das Ganze war ein Albtraum. Mein Bruder Karl-Heinz saß am Steuer, wir hatten 160 Sachen drauf. Plötzlich stand dieses Reh quer und unbeweglich wie ein Schreibtisch auf unserer Spur. Wir sahen es noch mit großen Augen im Lichtkegel der Scheinwerfer, dann gab's einen ohrenbetäubenden Knall."

Durch den harten Aufprall wird das Reh von der Straße geschleudert, nur mit Mühe bekommt Karl-Heinz das außer Kontrolle geratene Auto auf einem nahen Rastplatz zum Stehen. Der Wagen hat einen Totalschaden.

Wie durch ein Wunder blieben die Amigos und ihre Ehefrauen unverletzt.

Diese Tatsache, da sind sich die Musiker sicher, verdanken sie einem kleinen, silbernen Schutzengel, der stets am Steuerknüppel des Amigos-Autos hing.

Bernd Ulrich erklärt: "Den haben uns vor Jahren mal Fans geschenkt, damit uns auf Reisen nichts passiert. Jetzt hat der Engel uns davor bewahrt, dass wir unser nächstes Konzert mit seinen Kollegen im Himmel singen müssen."

Das ist gerade nochmal gut gegangen.

Lieblinge der Redaktion