Andreas hat die Bachelorette begeistert.

Die Bachelorette: Die erste Rose für Andi

16.07.2014 > 00:00

© RTL/Armanda Claro

Kurz nachdem die Kandidaten der Bachelorette aus den Auto gestiegen waren, wusste Anna Christiana Hofbauer schon, welchen sie näher kennenlernen möchte. Sie machte Nägel mit Köpfen und vergab ihre erste Rose.

Die Begrüßung der 20 Männer ging relativ unspektakulär über die Bühne, doch einige stachen für die Bachelorette aus der Menge heraus. Bei einem davon war der erste Eindruck durchwegs positiv: "Er kam aus dem Auto und irgendwie hat das gleich 'bäm' gemacht!" Ich kann gar nicht in Worte fassen, was da grade alles passiert ist, von Gefühlen und Augen."

So wollte sie ihm ein gutes Gefühl geben und ihm zeigen, dass er sie beeindruckt hatte. Bevor es auf die Party vor der ersten Nacht der Rosen ging, nahm sie eine Blume in die Hand.

"Es gab eine Begegnung, die mich ganz besonders geflashed hat und an den würde ich gerne schon meine erste Rose verteilen und zwar geht die an Andi."

Andreas, 32 aus Heidelberg, fühlte sich sehr geehrt: "Also ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es kribbelt nicht. Klar kribbelt es."

So hat die Bachelorette schon einen Kandidaten gefunden, mit dem mehr entstehen könnte. Den anderen Kandidaten gefiel die Sympathie zwischen Andi und Anna gar nicht. Sie wittern eine unehrliche Show des Kontrahenten. Stoff für die ersten Streitereien gibt es also schon nach der ersten Folge.

Lieblinge der Redaktion