Erst Maskenball, dann Hochzeit! Als Salma Hayek und François-Henri Pinault zum zweiten Mal „Ja“ sagten, ließen sie es richtig krachen!

Die Braut, die sich doppelt traut

27.04.2009 > 00:00

© BULLS PRESS

Man heiratet nur ein Mal im Leben? In Hollywood gelten andere Regeln! Entweder, man lässt sich scheiden und schwört mehreren Partnern ewige Treue oder man feiert seine erste Hochzeit gleich doppelt und dreifach so wie Salma Hayek zum Beispiel! Nachdem sie François-Henri Pinault bereits am Valentinstag in Paris das Jawort gegeben hatte, wurde übers Wochenende in Venedig noch einmal Hochzeit gefeiert. Los ging's für das Bautpaar und die rund 150 Freunde und Familienmitglieder am Freitag, den 24. April, mit einem Maskenball auf der Halbinsel Punta Della Dogana. Am Abend darauf sagten Salma und François-Henri dann im Opernhaus "La Fenice" zum zweiten Mal in zwei Monaten "Ja". Und zwar ganz klassisch! Während der 46-Jährige im schwarzen Anzug mit weißem Hemd und dunkler Fliege vor den Altar trat, trug die strahlend schöne Braut ein weißes "Balenciaga"-Kleid von Nicholas Ghesquiere, eine Hochsteckfrisur mit langem Schleier und einen Orchideen-Strauß in der Hand. Töchterchen Valentina Paloma hatte mit ihren gerade mal 19 Monaten schon den Job einer Großen. Sie durfte zusammen mit dem zehnjährigen François und der achtjährigen Mathilde, François-Henris zwei Kids aus erster Ehe, Blumenmädchen spielen. Und auch die Gäste, darunter Salmas beste Freundin Penélope Cruz, Kylie Minogues Ex Olivier Martinez, Charlize Theron, "U2"-Musiker Bono und Jacques Chirac, der ehemalige Präsident von Frankreich, bekamen eine Aufgabe zugeteilt: Sie sangen während der Zereomie den Song "Over the Rainbow".

Lieblinge der Redaktion