Die eine Million Dollar Klage

04.12.2008 > 00:00

Sollte Paparazzo Louis Santana Recht behalten, könnte das Rihanna und Freund Chris Brown teuer zu stehen kommen. Der Fotograf behauptet nämlich, die Bodyguards der Stars hätten ihn verprügelt und ihm seine Kamera geklaut, als er im Mai Bilder von dem Pärchen schoss. Seine Forderung im Rahmen einer Klage, die er jetzt in Florida einreichte: Schadensersatz in Höhe von 1 Million Dollar! Denn hätte er die Schnappschüsse zum damaligen Zeitpunkt, als Rihanna und Chris noch nicht eindeutig als Paar fotografiert worden waren, verkaufen können, hätte er angeblich Einnahmen ohne Ende gehabt. Ob die Klage durchgeht? Rihanna Sprecher Jonathan Hay glaubt nicht daran und gab in einem offiziellen Statement an, man solle sich lieber "auf die positiven Dinge im Leben konzentrieren".

Lieblinge der Redaktion