Singt sie den nächsten „Bond“-Song? Sängerin Duffy wäre jedenfalls die Favoritin von „James Bond“-Produzent Michael W. Wilson...

Die Frau für den Bond-Song

23.05.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Ihre Chance, den Song für den "James Bond"-Streifen "Ein Quantum Trost" singen zu dürfen, hat sich Amy Winehouse im Jahr 2008 selbst versaut. Nachdem sie wegen ihres exzessiven Alkohol- und Drogenkonsums zu fertig war, um im Tonstudio volle Leistung zu bringen, hatten irgendwann sowohl Musikproduzent Mark Ronson als auch die Macher des Films die Nase voll von ihr. So bekamen Alicia Keys und "The White Stripes"-Rocker Jack White den Job und sangen das erste Duett in der Geschichte des "Bond"-Songs. Ob es Amy im zweiten Anlauf gelingen wird, den "Bond"-Song zu trällern? Abwarten! Aktuell sieht es ganz danach, als könnte ihr wieder jemand den Deal vor der Nase wegschnappen und zwar die walisische Charts-Stürmerin Duffy, die mit dem "James Bond"-Produzenten Michael W. Wilson einen Fan für sich gewonnen hat, dessen Stimme im Entscheidungsprozess nicht ganz unwichtig sein dürfte. "Ich fände es toll, wenn Duffy das nächste Lied singen würde. Ich finde sie wundervoll", ließ der gerade gegenüber der "Sun" verlauten. Völlig chancenlos ist Konkurrentin Amy allerdings nicht, denn für die könne der Produzent sich auch erwärmen! Was meinst du: Wer von den beiden könnte einen tolleren "Bond"-Song abliefern?

Lieblinge der Redaktion