Die Geissens haben auf Ibiza mit Problemchen zu kämpfen.

Die Geissens: DAS sind echte Luxus-Probleme

03.06.2013 > 00:00

© RTL II

Die berühmte Familie Geiss hat schier alles, was man sich nur wünschen kann: Millionen auf dem Bankkonto, Häuser in den schönsten Regionen dieser Welt und quasi 365 Tage Urlaub Jahr. Wer jetzt glaubt, diese Familie kann gar keine Probleme haben, der irrt sich: und was für welche!

In einer neuen Folge von "Die Geissens" enthüllt, dass auch bei Fremd-Gucker Robert und Carmen nicht immer alles glatt läuft. Die Millionärsfamilie urlaubt auf der Luxus-Insel Ibiza. Natürlich nicht in einem x-beliebigen Allerweltshotel, sondern in einer privaten Nobel-Finka. Und die hat an Luxus einiges zu bieten. Super Ausblick, riesengroß und eine Personalentourage mit gleich zwei Privatköchen inklusive. Das klingt eigentlich nach einem Domizil, das keine Wünsche offen lässt. Pustekuchen! Weil in dem riesigen Haus die Klimaanlage ausgefallen ist und auf den zahlreichen Flatscreen-TV's keine deutsches Programm zu empfangen ist, gehen die Geissens kurzerhand auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Wenn das mal nicht echte Luxus-Probleme sind, bei denen unsereins sich ein kleines Grinsen wohl nur schwer verkneifen kann... Eine Lösung und ein noch luxuriöseres Dach über dem Kopf ist allerdings schnell gefunden und das punktet nicht nur mit Exklusivität, sondern vor allem mit funktionierender Air Condition. Krise abgewendet.

Wir geben zu: Dinge wie diese machen die sympathisch-verrückten Geissens zu unserer Lieblings-Fernsehfamilie. Entertainment pur!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion