Die Geissens haben Miami hinter sich gelassen.

Die Geissens: Haben sie die Nase voll von Miami?

18.11.2013 > 00:00

© RTL II

Die Geissens wollten den Winter in Miami verbringen - des Wetters wegen. Denn im "Sunshine-State" gibt es nur Sonnenschein und warme Temperaturen, wenn man den Reiseprospekten Glauben schenken darf.

Doch die Geissens haben kein Glück: Sie erwischen wenige Tage nach ihrer Ankunft einen der nur fünf Nicht-Sonnentage in Miami. Die Millionärsfamilie ist genervt. Ein Alternativplan muss her. Und weil's an Geld ja nicht mangelt, kehren Robert und Carmen Geiss mit ihren Kindern Miami kurzerhand den Rücken und fliegen auf eine Karibikinsel.

St. Barth ist mit dem Flugzeug nur einen Katzensprung entfernt und dort finden die Geissens alles, was das Sonnen-Herz begehrt: Meer, Strand und Wärme.

Und einen Reiterhof: Carmen und die Kinder dürfen gleich mal ran bzw. rauf und drehen eine Runde auf den Pferden. Selbst dafür sieht Carmen Geiss keine Notwendigkeit, ihre High-Heels auszuziehen.

Dann geht's weiter an den Strand und später in die Stadt. Weil aber die Geschäfte zu haben, da Sonntag ist, machen sich die Geissens dann doch wieder auf den Weg ins vorübergehende Zuhause Miami.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion