Die Geissens mussten Treppen steigen.

Die Geissens: High Heels-Challenge in Malaysia

07.10.2013 > 00:00

© RTL II

Große Herausforderung für "Die Geissens"! 279 Stufen hoch klettertn Carmen und Robert Geiss mit ihren Kindern in Malaysia. Die Treppe führt zu einer Statue von Shiwa, der wichtigsten indischen Göttin, wie der Reiseführer Albert der Familie erklärte.

Ziemlich anstrengend, fand Carmen Geiss: "Hoffentlich lohnt sich das auch!"

Für Robert Geiss jedenfalls hätten sie sich das Hochlaufen sparen können. "Um hier ein paar Affen anzuschauen! Da hätten wir auch in den Zoo gehen können!", meinte er, nachdem die Geissens am Ende der Treppe nicht die gewünschte Pracht vorfanden.

Er hat es ja gleich gewusst. Denn eigentlich wollte Robert Geiss gar nicht erst hoch: "Wir können uns ja ein Bilderbuch kaufen und da die Bilder anschauen", sagte Robert Geiss, als er die Riesen-Treppe von unten beobachtete.

Opa Geiss sah das gar nicht ein und wollte unbedingt die Herausforderung annehmen. "Dann geh doch du da rauf und mach ein paar Fotos für mich!"

Aber es half nichts. Als auch die Kinder Robert Geiss dazu drängten, gab Papa nach. Der Anstieg wurde in Angriff genommen. Mama Carmen Geiss versicherte vor dem Aufbruch im Hotel: "Ich habe Turnschuhe dabei!" Die hatten allerdings ebenfalls einen Absatz von ungefähr sieben Zentimetern. Trotzdem tat sich Robert Geiss schwerer beim Bezwingen der Stufen als Carmen.

Vielleicht sollte der Millionär auch mal das Fitness-Programm seiner Frau durchziehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion