Die Geissens: Tränen am Ground Zero

11.11.2016 > 13:00

Champagner und Kaviar und zwischendrin eine Runde mit der Yacht drehen - So leben die Geissens, so kennen wir die Geissens und diese sorglose "Was kostet die Welt?"-Art gehört natürlich auch zu ihrem schrägen Charme im TV.

Doch nicht immer ist alles schön und rosig für Carmen, Robert und die beiden Töchter Davina Shakira und Tyra Shania.

Von Zeit zu Zeit steuern die TV-Millionäre eben mal nicht das teuerste Restaurant und die dekadenteste Erlebnis-Unterhaltung an, sondern besuchen auf ihren Reisen auch Orte, an denen das Unglück residiert.

Auf einen dieser Orte treffen sie mitten im eigentlich so glamourösen New York - der Ground Zero. Der Ort, an dem über 2700 Menschen ihr Leben verloren haben. Zwar ist der Ort modern als Gedenkstätte aufgebaut, doch ist die Tragödie des 11. Septembers 2001 noch immer schmerzlich präsent.

Das bekommt auch Carmen zu spüren, deren sorglose Jetsetter-Fassade im Angesicht dieses Ortes in sich zusammenbricht. Nur schwer erträgt sie die Realität des Terroranschlags und ist schwer berührt von dem, was sie dort erlebt.

Den ganzen New York-Besuch der Geissens sehen wir am 14. November um 20:15 Uhr auf RTL II.

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion