DasKaugummi - DHDL

Die Höhle der Löwen: Darum platzte der Kaugummi-Deal

11.10.2016 > 18:00

© DasKaugummi

Mit 250.000 Euro wollte Ralf Dümmel bei "Das Kaugummi" einsteigen. Dafür sollte der "Die Höhle der Löwen"-Investor zehn Prozent Firmenanteile kriegen. Doch wie eine Kaugummiblase ist dieser Deal direkt nach der Show geplatzt.

„Wir sind mit Ralf Dümmel vor der Kamera zusammengekommen. Aber hinterher gingen die Interessen ein bisschen auseinander, was die Ausrichtung angeht. Wir haben uns dann einvernehmlich gegen eine Beteiligung von Herrn Dümmel am Unternehmen entschieden“, erklärt Marcel Graf von dem Start-up gegenüber der Bild.

Dabei fing es in der Sendung so gut an. Gleich drei Löwen buhlten um die drei Kaugummi-Jungs. Carsten Maschmeyer und Frank Thelen wollten auch einsteigen, doch "DasKaugummi" wählte Ralf Dümmel. Ob die Entscheidung die falsche war?

 „Es gibt eben viele Wege, die nach Rom führen. ‚Die Höhle der Löwen‘ ist wie Speed-Dating. Man geht da hin, lernt sich ganz schnell kennen. Und im nächsten Moment musst du dich entscheiden: ‚Machst du mit demjenigen ein Geschäft oder nicht?' Aber es geht ja noch viel weiter, es ist ja eine Beteiligung. Letztlich ist es dann wie eine Blitz-Hochzeit. Und wer heiratet schon nach einem Speed-Date?“, erklärt Marcel Graf.

Ganz verkehrt war die war jedenfalls nicht. Dümmel unterstützt das Start-Up trotzdem zumindest beim Vertrieb.

 

 

TAGS:
Bikini
UVP: EUR 17,89
Preis: EUR 12,49
Sie sparen: 5,40 EUR (30%)
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 39,90 Prime-Versand
Sie sparen: 20,00 EUR (33%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion