In Arizona ist Familie Liebisch mit echten Bikern unterwegs

Die Liebischs: Existenzangst in Arizona!

04.04.2014 > 00:00

© RTL II

Klar, Familie Liebisch wollte auf ihrer Tour durch die USA den amerikanischen Way of Life hautnah erleben. Doch dass sie die harte Realität im Land der unbegrenzten Möglichkeiten so schnell einholen würde, hätten die Thüringer nicht gedacht.

Dabei beginnt die vorletzte Etappe für die Motorad-Fans Andreas (50) und Manuela (40) mit einem echten Highlight! Auf der Suche nach der legendären Route 66 machen sie Bekanntschaft mit einer hilfsbereiten Biker-Gang, die sie erst auf den berühmtesten Highway des Westens lotst und am nächsten Tag sogar zu einer Spritztour einlädt. Für Mutter Manu geht ein Traum in Erfüllung:

"Diese riesigen Maschinen das war echt unglaublich. Anfangs hatte ich großen Respekt, aber das war schnell erledigt. Ich hätte noch ewig mit ihnen weiterfahren können!"

Doch die Freude währt nicht lange, denn die sechsköpfige Truppe ist nach ihrer Reise durch New York, Michigan, New Orleans und Texas fast pleite. So müssen sie einen unfreiwilligen Zwischenstopp in Arizona einlegen.

Aber Familie Liebisch wäre nicht Familie Liebisch, wenn sie nicht mit Kampfgeist und vollem Körpereinsatz versuchen würde, Geld für die Weiterfahrt nach Los Angeles aufzutreiben. Und so wird Manuela zur Kellnerin, Andreas heuert als Schurke in einer Western Show an. Doch der Druck ist groß, die Nerven liegen blank. Platzt jetzt der Traum vom Auswandern?

Ob die Liebischs das Loch im Portemonnaie stopfen und endlich nach Kalifornien aufbrechen können, seht ihr am Montag, den 7.4. um 21:15 bei RTL II.

Lieblinge der Redaktion