Woody Harrelson gab die Golden Globe-Nominierungen zusammen mit Gerard Butler, Rashida Jones und Sofia Vergara bekannt.

Die Nominierungen der Golden Globes 2012

15.12.2011 > 00:00

© Getty Images

Jetzt sind sie endlich raus: Die Nominierungen für die Golden Globe Awards 2012 wurden in Los Angeles bekannt gegeben. Gerard Butler, Rashida Jones, Sofia Vergara und Woody Harrelson durften die Nominierungen veröffentlichen.

Jedes Jahr wird die Bekanntgabe der Nominierungen mit Spannung in Hollywood erwartet, denn die Golden Globe Awards gelten als Vorboten auf die Oscar-Nominierungen.

George Clooney kann sich freuen, denn er ist gleich zwei Mal nominiert: Als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in "The Descendants" und auch als bester Regisseur für seinen Film "The Ides of March".

Rekordhalter im Jahr 2012 ist aber der französische Stummfilm "The Artist". Er wurde in gleich sechs Kategorien nominiert.

Der Verleihung locker entgegensehen kann Meryl Streep. Sie ist zum 26. Mal für einen Golden Globe nominiert. Meryl Streep hat den Preis bereits sieben Mal gewonnen - ihre größte Sorge dürfte wahrscheinlich sein, ob sie denn noch einen schönen Platz für eine weitere Trophäe findet.

Morgan Freeman wird einen Golden Globe für sein Lebenswerk erhalten.

Die Show wird schon zum dritten Mal von dem britischen Komiker Ricky Gervais moderiert werden.

Die Golden Globe-Verleihung 2012 wird am 15. Januar in Los Angeles stattfinden. Die wichtigsten Nominierungen findet Ihr hier:

KINO

Bester Dramafilm
"The Descendants", "The Help", "Hugo", "The Ides of March", "Moneyball", "War Horse"

Bester Comedy-Film oder Musical
"The Artist", "Bridesmaids", "50/50", "My Week With Marilyn", "Midnight in Paris"

Bester Hauptdarsteller - Drama
George Clooney ("The Descendants"), Leonardo DiCaprio ("J. Edgar"), Michael Fassbender ("Shame"), Ryan Gosling ("The Ides of March"), Brad Pitt ("Moneyball")

Beste Hauptdarstellerin - Drama
Glenn Close ("Albert Nobbs"), Rooney Mara ("The Girl With the Dragon Tattoo"), Viola Davis ("The Help"), Meryl Streep ("The Iron Lady"), Tilda Swinton ("We Need to Talk About Kevin")

Beste Hauptdarstellerin - Comedy oder Musical
Jodie Foster ("Carnage" ( dt. Titel "Der Gott des Gemetzels")), Charlize Theron ("Young Adult"), Kristen Wiig ("Bridesmaides"), Michelle Williams ("My Week With Marylin"), Kate Winslet ("Carnage")

Bester Hauptdarsteller - Comedy oder Musical
Jean Dujardin ("The Artist"), Brendan Gleeson ("The Guard"), Joseph Gordon-Levitt ("50/50"), Ryan Gosling ("Crazy Stupid Love"), Owen Wilson ("Midnight in Paris")

FERNSEHEN

Beste Drama-Serie
"American Horror Story", "Boardwalk Empire", "Boss", "Game of Thrones", "Homeland"

Beste Comedyserie
"New Girl", "Modern Family", "Enlightened", "Glee", "Episodes"

Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie
Bryan Cranston ("Breaking Bad"), Kelsey Grammer ("Boss"), Jeremy Irons ("The Borgias"), Damian Lewis ("Homeland"), Steve Buscemi ("Boardwalk Empire")

Bester Hauptdarstellerin in einer Dramaserie
Julianna Margulies ("The Good Wife"), Claire Danes ("Homeland"), Mireille Enos ("The Killing"), Madeleine Stowe ("Revenge"), Callie Thorne ("Necessary Roughness")

Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie
Alec Baldwin ("30 Rock"), David Duchovny ("Californication"), Johnny Galecki ("The Big Bang Theory"), Thomas Jane ("Hung"), Matt LeBlanc ("Episodes")

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie
Laura Dern ("Enlightened"), Zooey Deschanel ("New Girl"), Tina Fey ("30 Rock"), Laura Linney ("The Big C"), Amy Poehler ("Parks and Recreation")

TAGS:
Lieblinge der Redaktion