Campino ist hart im Nehmen!

Die Toten Hosen:Tapferer Campino spielt mit abgetrenntem Finger!

21.05.2013 > 00:00

© Mathis Wienand / Getty Images

Auweia, das hört sich wirklich schmerzhaft an!

Man weiß aber gar nicht genau, was Campino mehr weh tut... Nicht nur, dass der Lieblings-Fußball-Verein Fortuna Düsseldorf von dem "Toten Hosen" Sänger Campino abgestiegen ist, jetzt hat er sich auch noch aus Versehen die Fingerkuppe abgerissen!

Campino scheint wirklich eine Pechsträhne zu haben! Der Unfall ereignete sich auch noch mitten in der momentanen Tournee. Zum Glück ist Campino "nur" der Sänger und muss somit mit dem halben Finger keine Instrumente spielen.

Folgendes soll laut Express.de passiert sein. Letzte Woche Dienstag zog Campino wohl nach einem Konzert hinter der Bühne eine schwere Brandschutztür mit viel zu viel Schwung zu. Blöd nur, dass sein Finger noch dazwischen war. Es sollen höllische Schmerzen gewesen sein, schließlich trennte er sich nicht nur die Fingerkuppe ab, sondern auch noch ein Stückchen von dem Knochen.

Die Tour wird aber trotz dem Unfall fortgesetzt, der Finger muss eben auf Tour verheilen. Schließlich konnte Campino am letzten Wochenende trotz Verletzung auch Fortuna Düsseldorf in die zweite Liga verabschieden. Im Stadion standen im seine Bandkollegen bei und sein Finger war unter einem dicken Verband versteckt.

Lieblinge der Redaktion