So sieht er heute aus.

Die unendliche Geschichte: Was wurde aus "Atreju"?

25.09.2014 > 00:00

Ist das wirklich schon so lange her? Noah Hathaway ist inzwischen 42 Jahre alt und hat nicht mehr viel Ähnlichkeit mit dem Kinderstar, der er einst war. 1984 stand der Schauspieler für "Die unendliche Geschichte" vor der Kamera. In dem Kult-Film spielte er den Jungen Atréju.

Es war nicht seine erste große Rolle: Schon im Alter von drei Jahren wirkte er bei einem Werbestpot mit, mit sieben Jahren war er in "Battlestar Galactica" zu sehen. Er spielte sowohl im Fernsehfilm als auch in der Serie in 22 Episoden mit.

Nach der unendlichen Geschichte war er noch in einigen weiteren Produktionen zu sehen, wie in "Familie Ties" oder "Casebusters". Als er 20 Jahre alt war, hatte er genug von Hollywood und der Welt des Films. Noah Hathaway zog sich zurück und ergriff einen "bodenständigen" Beruf. Nach einem Unfall wurde er Barkeeper und Versicherungsmakler, jobbte später im Motorradladen eines Freundes.

Nach 9/11 hat er sich ein weiteres berufliches Standbein aufgebaut. Er unterrichtete Stewardessen und Piloten im Nahkampf, damit diese sich besser gegen Terroristen wehren können. Vor drei Jahren schließlich wagte er ein Kamera-Comeback. Er drehte den Thriller "Sushi Girl".

Privat ist bei ihm auch einiges passiert: Er ist inzwischen verheiratet und hat zwei Söhne. Außerdem hat er seine Leidenschaft für Tattoos entdeckt.

Lieblinge der Redaktion