Die Wollnys: Dieter Wollny durfte wieder nach Hause

07.11.2013 > 00:00

Dieter Wollny hat seine Operation gut überstanden und das Krankenhaus wieder verlassen. "Papa ist wieder Zuhause", lässt Jeremey-Pascal Wollny die Fans von Dieter Wollny per Facebook wissen.

Dieter Wollny war nach eigener Aussage nach einer Prügelei auf einem Parkplatz ins Krankenhaus gekommen. Wer dabei genau auf wen losgegangen ist, ist nicht geklärt. Sicher ist nur, dass es offensichtlich zu einer Schlägerei zwischen den Mitgliedern der Wollnys kam.

Angeblich habe Sylvana Wollny Dieter Wollny verprügelt, wie Jeremy-Pascal Wollny und Dieter Wollny behaupten. Sylvana Wollny dagegen erklärte kurzzeitig, sie selbst sei von Dieter Wollny geschlagen worden und habe eine Platzwunde am Kopf.

Unbestritten ist, dass Dieter Wollny im Krankenhaus behandelt wurde, mehrere Wunden und Knochenbrüche erlitt. Er wurde operiert, durfte nun die Klinik wieder verlassen.

"Ihm geht es trotzdem richtig mies. Er kann fast gar nichts essen. Mein Papa tut mir so leid", bekundete Jeremy-Pascal Wollny sein Beileid.

Gleichzeitig greift er Sylvana Wollny stark an: Sie habe sich ein Nackentattoo stechen lassen, was dagegen spreche, dass sie eine Platzwunde am Kopf habe. Außerdem sei sie am Tag nach der Schlägerei shoppen gewesen. "Eure Verlogenheit ist mega-ekelhaft", so Jeremy-Pascal Wollny.

Bei so viel Hass ist es eher unwahrscheinlich, dass die Wollnys sich in diesem Leben noch versöhnen. Es sei denn, man würde schwere Geschütze auffahren.

Lieblinge der Redaktion