Von Fans wird er als Gott verehrt und glaubt das manchmal sogar selbst fast

Diego Maradona: Fußball-Legende verprügelt seine Ex-Freundin

28.10.2014 > 00:00

© getty

Behäbig steht er von der Couch auf. "Guck nur! Guck nur auf dein Telefon", lallt der ehemalige Fußballstar. "Hör auf! Warum soll ich nicht auf mein Telefon gucken?", antwortet seine Ex-Freundin Rocío Olivia.

Diego Maradona kommt rasch näher, wird lauter und lallt. Er ist eindeutig betrunken. Er holt aus. Dann rummst es. "Hör auf mich zu schlagen", schreit sie. Und noch mal knallt es.

Das zeigt ein Video, dass Olivia den Medien zuspielte. Schon im Juni trennte sie sich von der lebenden Fußballlegende. Es folgte in Argentinien eine mediale Schlammschlacht der beiden, die nun in diesem Video gipfelt.

Maradona selbst gibt zu, dass er der Mann auf dem Video ist, behauptet aber, ihr nur das Telefon aus der Hand geschlagen zu haben. Genau lässt sich das anhand des Videos auch nicht sagen.

Besonders überraschend ist dieser Ausbruch allerdings nicht. Maradona, der zu den besten Fußballern aller Zeiten gezählt wird, hat seit seinem Karriereende immer wieder Probleme mit Alkohol und Kokain. Auch Wutausbrüche sind bei ihm keine Seltenheit. Doch so weit ging er noch nie. Zumindest nicht vor laufender Kamera.

Immer wieder gab es Aufenthalte in Entzugskliniken und immer wieder wurde er rückfällig. Und wie es scheint, hat er seinen Alkoholkonsum und obendrein seine Aggressionen noch immer nicht im Griff.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion