Dieter Bohlen und sein Styling-Doppelgänger

Dieter Bohlen findet bei DSDS seinen Zwillingsbruder

08.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius / Screenshot

Die Ähnlichkeit war verblüffend! Bei DSDS 2014 hat Dieter Bohlen seinen verschollen geglaubten Zwilling gefunden.

Dirk Heinisch ist ein Riesen-Fan des Poptitanen und wollte bei DSDS seinem Idol nah sein. Sogar einen Glücksbringer hatte Dirk Heinisch mit dabei: Einen Ken, also den Mann von Barbie, mit einem Dieter-Bohlen-Gesicht.

Als er vor die Jury trat befahl ihm Dieter Bohlen sich einmal im Kreis zu drehen und Kay One erklärte: "Wir wollen sehen, ob die die gleiche Hose anhast wie der Dieter!"

Tatsächlich trug Dirk Heinisch eine Jeans, die dem Stil von Dieter Bohlen entsprach. Zufall? Nicht ganz: "Ich habe viele Sendungen gesehen und finde es sinnvoll, das zu haben, was er trägt", so der Kandidat ohne jeden Sarkasmus in der Stimme. "Halt so farblich, dunkelblaue Hose, schwarzes Hemd", ging er auf sein Styling ein.

Zwischen ihm und Dieter Bohlen entbrannte eine Diskussion über die Jeans. "Die haben mir gesagt, die sei ausverkauft!", empörte sich der DSDS-Juror.

"Zwillinge! Bei der Geburt getrennt! Ich glaube, ich dreh' durch!", rief Jury-Kollegin Mieze Katz.

Wie zu erwarten hatte Dirk Heinisch außer dem Doppelgänger-Styling nicht viel zu bieten. Er sang einen Song von "Modern Talking" und das klang ähnlich dem Original - als hätte er eine an gewissen Stellen sehr viel zu enge Hose an. Es klang fürchterlich und hat wird Dieter Bohlen seinen verschollenen Bruder wohl zum ersten und zum letzten Mal gesehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion