Dieter Bohlen: Kein Sieger-Song mit Tokio Hotel

Dieter Bohlen: Kein Sieger-Song mit Tokio Hotel

10.01.2013 > 00:00

Dieter Bohlen findet die "Dsds"-Zusammenarbeit mit den Kaulitz-Brüdern ganz super - den Song für den Sieger würde er dennoch nicht mit den Jungs aus Tokio Hotel schreiben wollen. Der Musikproduzent hat sich in der aktuell zehnten Staffel der Erfolgssendung "Deutschland sucht den Superstar" eine neue Jury und ein neues Team zusammengesucht und findet die Zusammenarbeit mit den neuen Jury-Mitgliedern Bill und Tom Kaulitz toll, wie er gegenüber der "Bravo" verrät: "Die sind wahnsinnig nett. Mit Bill habe ich mich auch schon einfach so mal getroffen und gequatscht. Wir gehen sehr respektvoll miteinander um", erklärt das ehemalige Modern Talking-Mitglied und gibt sich überrascht, wie harmonisch es Backstage zugeht: "Ich hätte es mir echt nicht so nett vorgestellt. Früher haben wir Juroren uns gefetzt hinter den Kulissen. Das ist jetzt anders", verrät der 58-Jährige. Trotz aller Freundschaft, kann sich Bohlen keine Zusammenarbeit für den Sieger-Song der Sendung vorstellen: "Nein, ich denke, da sind wir musikalisch zu weit auseinander. Aber wenn ich keine Lust auf den Sieger hab, können die beiden das gerne machen. Ein Rapper oder ein Rocker wäre zum Beispiel nicht meins." Die zehnte Staffel von "DSDS" lief am 5. Januar an, neben den Tokio Hotel-Brüdern und Bohlen sitzt außerdem Mateo von der Band Culcha Candela in der Jury. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion