Dieter Pfaff ist im Alter von 65 Jahren gestorben

Dieter Pfaff: Der beliebte Schauspieler ist tot

06.03.2013 > 00:00

© Wenn

Er hat den Kampf verloren...

Dieter Pfaff ist tot. Der beliebte Schauspieler starb im Alter von 65 Jahren infolge eines Krebsleidens.

Anfang Februar hatte er noch optimistisch verkündet: "Der Krebs ist weg." Er plante damals sogar schon, die Dreharbeiten in Kürze wieder aufzunehmen - wenn er sich von der Chemotherapie erholt habe.

Erst im Herbst 2012 war bei Dieter Pfaff Lungenkrebs diagnostiziert worden. Der starke Raucher rührte von diesem Tag an keine einzige Zigarrette mehr an.

Obwohl die Therapie zunächst gut anzuschlagen schien, folgte dann der schwere Rückschlag. Er musste sich erneut ins Krankenhaus begeben, wo die Ärzte um sein Leben kämpften, wie "bild.de" berichtet.

Dieter Pfaff hinterlässt seine Frau Eva Maria, mit der er 40 Jahre lang verheiratet war, sowie die Zwillinge Johanna und Maximilian und mehrere Enkelkinder.

Der stämmige Schauspieler ist vor allem durch erfolgreiche TV-Serien wie "Bloch" oder "Der Dicke" zum Publikumsliebling geworden.

Lieblinge der Redaktion