"Dirty Dancing": Remake wurde verschoben

"Dirty Dancing": Remake wurde verschoben

11.06.2012 > 00:00

"Dirty Dancing" wird nicht wie geplant 2013 in die Kinos kommen - bisher wurden noch keine geeigneten Hauptdarsteller gefunden. Der Film, der 1987 die Kinogänger begeisterte, wird nun doch nicht all zu bald in einer aktuellen Version in die Kinos kommen. Wie die Filmwebsite Deadline.com nun berichtet, seien noch immer keine geeigneten Darsteller für die Hauptrollen gefunden worden. Deshalb haben die Verantwortlichen den Veröffentlichungstermin von Juli 2013 nun auf unbestimmte Zeit verschoben, um nach passenden Hauptdarstellern zu suchen. In der Originalfassung des Films waren Jennifer Grey und Patrick Swayze als Liebespaar zu sehen - während noch keine Besetzung für die Neuverfilmung gefunden ist, steht Kenny Ortega bereits als Regisseur des Streifens fest. "Glee"-Co-Erfinder Brad Falchuk soll das Drehbuch schreiben. Grey äußerte sich im vergangenen Jahr bereits hoch erfreut über die Pläne, dem Filmklassiker neues Leben einzuhauchen. "Ich bin so begeistert von dieser Neuigkeit und ich denke, dass niemand das besser könnte als mein geliebter Kenny Ortega, der genauso für den Erfolg des ersten Films verantwortlich ist, wie alle anderen", schwärmte sie in einem Interview. Ortega war bei der Verfilmung des Originalfilms als Choreograph tätig. © WENN

Lieblinge der Redaktion