Dita Von Teese dementiert Rettung von Motorradfahrer

Dita Von Teese dementiert Rettung von Motorradfahrer

15.11.2011 > 00:00

Dita Von Teese hat jetzt Berichte dementiert, dass sie letzte Woche in Los Angeles von Mitgliedern einer Motorradgang gerettet werden musste, weil ihr Auto liegen geblieben war. Die Burlesque-Tänzern war mit ihrem Auto unterwegs zu einer Party im Hotel Bel Air, um Tilda Swintons neuen Film "We Need To Talk About Kevin " zu feiern, als ihre Limousine plötzlich liegen blieb. Berichten zufolge wurde ihr dann von einer Gruppe Motorradfahrern geholfen, doch Von Teese dementierte diese Gerüchte jetzt auf Twitter: "Um das klarzustellen, als mein 39 Packard liegen geblieben ist, hat mich keine Motorrad-Gang gerettet. Das ist eine süße, aber falsche Geschichte." © WENN

Lieblinge der Redaktion