Dita Von Teese: So kam sie zu ihrem Namen

Dita Von Teese: So kam sie zu ihrem Namen

12.06.2012 > 00:00

Dita Von Teese kam durch Zufall zu ihrem Künstlernamen - eigentlich hatte sie noch einen weiteren Buchstaben darin vorgesehen. Die Burlesque-Tänzerin hat jetzt verraten, dass sie aufgrund eines Zufalls zu ihrem klangvollen Namen kam. Als die Tänzerin, die mit gebürtigem Namen Heather Sweet heißt, bei einem Shooting für den amerikanischen "Playboy" nur ihren damaligen Künstlernamen Dita angab, wollten die Redakteure auch einen Nachnamen wissen. "Ich dachte also, dass 'Von' sehr aristokratisch und cool wäre. Also habe ich das Telefonbuch von Orange County herausgezogen und sah 'Von Treese'. Ich fand den Namen cool. Also habe ich den 'Playboy' angerufen und sagte: 'Ich werde Dita Von Treese sein.'" Am anderen Ende der Leitung missverstand man die spätere Ehefrau des Schock-Rockers Marilyn Manson jedoch, weshalb diese später "Dita Von Teese" in dem Artikel zu ihren Bildern lesen konnte. "Ich schlug das Heft auf und da stand es und dabei blieb es dann. Es war einer dieser Namen, die so perfekt gepasst haben. Dabei kam er durch Zufall zustande", erinnert sie sich. © WENN

Lieblinge der Redaktion