Donald Trump stänkert gegen Cher

Donald Trump stänkert gegen Cher

15.05.2012 > 00:00

Donald Trump hat Cher als "Loser" bezeichnet, nachdem diese sich negativ über den Präsidentschaftskandidaten der Republikaner geäußert hat. Der Unternehmer hat jetzt via Twitter und in einem TV-Interview scharf gegen die Sängerin geschossen, die sich über die Microbloggingplattform kritisch gegen Mitt Romney geäußert hatte. Romney, der als Herausforderer des amerikanischen Präsidenten Barack Obama zu den diesjährigen Präsidentschaftswahlen antritt, war von der Musikerin als "Rassist" und "homophob" bezeichnet worden, was nun Trump auf den Plan rief. Der als Unterstützer der Republikaner bekannte Immobilien-Tycoon twitterte nun: "Cher hat etwas über Mitt Romney gesagt. Sie ist ein durchschnittliches Talent, das den Bezug zur Realität verloren hat." Am Montag erklärte er anschließend gegenüber den Nachrichten des amerikanischen Senders "Fox": "Wissen Sie, ich verstehe Cher. Cher ist irgendwie ein Loser. Sie ist einsam, unglücklich, sehr jämmerlich und ihre Computer-generierte Musik ist etwas, womit ich einfach nichts anfangen kann", holte Trump zum Gegenschlag aus. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion