Doris möchte ungern darüber reden bei Lanz

Doris Golpashin in Sorge um Klaas Heufer-Umlauf

15.12.2014 > 00:00

© GettyImages

Schon als Zuschauer macht man sich das eine oder andere Mal ernsthaft Sorgen um Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Zum Beispiel, wenn Klaas und sein Redakteur gemeinsam in einem selbst zusammengeschweißten U-Boot in sechs Meter Tiefe festsitzen und das U-Boot kontinuierlich mit Wasser vollläuft. Fünf Stunden lang saßen die Zwei fest. Da war der Spaß von "Joko gegen Klaas - Duell um die Welt" dann doch für einen Moment mal vorbei.

Wie muss es dann für Frauen der beiden TV-Helden sein, die beide mit Kindern zu Hause sind?

Ein einen kleinen Einblick verschaffte Doris Golpashin, die Freundin von Klaas Heufer-Umlauf im Gespräch mit Markus Lanz in dessen Talkshow.

"Ich will das alles gar nicht sehen", gibt sie zu und das ist vielleicht auch besser so. "Er ruft mich vorher immer an und sagt: 'Alles easy, ich mach das jetzt einfach.' Und danach sagt er immer: 'Ich hab es geschafft'", erklärt sie die Situation. Möchte aber scheinbar ungern darüber sprechen.

Immerhin sind die meisten der Stunts nicht akkut gefährlich und werden gut abgesichert. Wenn dann aber wie bei dem U-Boot-Stunt doch etwas schief läuft, dann kann einem doch mal etwas mulmig werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion