Dr. Dre soll seine Ex-Verlobte verprügelt haben

Dr. Dre: Erster Hip-Hop-Milliardär

09.05.2014 > 00:00

Die Ankündigung des neuesten Mega-Deals im Silicon Valley hat Ende der Woche weltweit für Furore und Erstaunen gesorgt: Apple will offenbar das Unternehmen "Beats Electronics" kaufen. Angeblicher Preis: 3,2 Milliarden Euro. Schon bevor der Deal offiziell in trockenen Tüchern ist, freut sich einer ganz besonders: Hip-Hop-Legende Dr. Dre (49) hatte die Firma 2008 mitgegründet, darf sich jetzt über einen saftigen Scheck freuen.

Warum Apple für die Firma derartig tief in die Tasche greift, ist selbst Branchenexperten unklar: "Beats Electronics" ist vor allem für seine Kopfhörer bekannt. Die schneiden in Sachen Klangqualität zwar deutlich schlechter ab als die vergleichbar teure Konkurrenz, gelten dank Firmengründer Dr. Dre aber als Kultobjekt.

Dre, dessen Vermögen bereits jetzt auf um die 500 Millionen Dollar geschätzt wird, feiert sich derweil schon als "erster Milliardär im Hip-Hop" - schmiss nach Bekanntwerden der anstehenden Übernahme gestern eine ausschweifende Champagner-Party, wie das amerikanische Promiportal "TMZ.com" berichtet.

Für Apple wäre der Kauf von "Beat Electronics" die größte Übernahme der Firmengeschichte.

Lieblinge der Redaktion