Über eine halbe Milliarde Dollar hat er mit Kopfhörern gemacht

Dr Dre hat dieses Jahr 620 Millionen Dollar verdient

11.12.2014 > 00:00

© getty

Noch nie hat ein Musiker in einem Jahr so viel Geld verdient wie Dr. Dre dieses Jahr. Und noch nie war der Unterschied zum Zweitplatzierten so riesig wie dieses Mal. 620 Millionen Dollar gingen bei ihm laut "Forbes" dieses Jahr ein.

Mit vergleichsweise lächerlichen 155 Millionen Dollar liegt Beyoncé beinahe eine halbe Milliarde Dollar hinter Dre. Mit ihrem Überraschungsalbum und der "Mrs Carter Show"-Tour scheffelte sie die Millionen.

Aber Dr. Dre? Zwar verdient er eine Menge durch Musiker, die er produziert und auch durch seine eigene Musik, doch der Knackpunkt sind die "Beats by Dre" Kopfhörer.

Die angesagten highclass Kopfhörer verkaufen sich wie verrückt. Alleine die Fußball-WM wirkte wie ein Werbeevent für die Dre-Kopfhörer. Da schaut Apple nicht gerne zu und kaufte dieses Jahr die Firma für 3 Milliarden Dollar auf. Und auch Dre selbst wird eine amtliche Summe kassiert haben und sitzt nun mit im Management von Apple.

So gesehen hat Dr. Dres Vermögen aber auch weniger mit der von ihm produzierten Musik zu tun, als viel mehr mit einer guten Geschäftsidee im Elektronik-Bereich.

Mit rund 100 Millionen Dollar überraschten die Eagles ("Hotel California") auf Platz drei. Gefolgt von Bon Jovi mit 82 Millionen und Bruce Springsteen mit 81 Millionen. Immerhin schon auf Platz sechs kann sich Teeniestar Justin Bieber behaupten.

Lieblinge der Redaktion