Ingrid Pavic wurde ausgeraubt.

Drama bei Wild Girls: Ausgeraubt & Gefängnis!

10.05.2013 > 00:00

© Twitter

Das fängt ja schon gut an...

Noch bevor die erste Klappe für das RTL-Wüstencamp "Outback" gefallen ist, musste die Polizei von Namibia eingreifen.

Zwölf Kandidaten, darunter Senna (33) und Fiona Erdmann (24), machten sich Anfang der Woche auf in die namibische Hauptstadt Windhoek.

Die Hoffnung, ein bisschen Entspannung vor Drehbeginn genießen zu können, zerschlug sich allerdings schnell, als Ex-Big Brother-Teilnehmerin Ingrid Pavic (26) ausgeraubt wurde.

"Mein Bargeld und meine Sonnenbrille sind geklaut", berichtete sie der "Allgemeinen Zeitung Namibia".

Allerdings hat es eine andere Kandidatin erheblich schlimmer getroffen: Die namentlich nicht bekannte Dame musste laut "Bild" wegen falscher Einreise-Dokumente die Nacht im Gefängnis verbringen.

Bislang drang noch nicht nach außen, wer da bei seinen Papieren geschlampt oder geschummelt hatte.

Vermutlich ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis die Dame "geoutet" wird.

In der Show soll es anders als im "Dschungelcamp" statt Ekelprüfungen spannende Actionspiele geben.

Allerdings scheinen die "Actionspiele" für die Kandidaten schon vor dem Drehstart begonnen zu haben...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion