Augen auf im Straßenverkehr! In Hollywood entdeckte eine Frau jetzt das Skript zum „Twilight“-Nachfolger „New Moon“ in einer Mülltonne

Drehbücher aus der Tonne

12.05.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

In den schlimmsten Albträumen der Filmverleiher kann man ihre Streifen vor offiziellem Kinostart im Internet zu sehen oder die streng geheimen Drehbücher auf der Straße finden, bevor der Film abgedreht ist. Letzteres wurde im Fall der "Twilight"-Fortsetzung "New Moon" jetzt zur Wirklichkeit! In einer Mülltonne in Hollywood entdeckte Casey Ray, die Besitzerin eines Beauty-Salons in Los Angeles, gerade das Skript von "New Moon" sowie das eines anderen Projekts namens "Memoirs" und handelte letztendlich so, wie es sich für einen vorbildlichen Fan gehört! Nach kurzer Überlegung, ob sie das Dokument gewinnbringend an ein Magazin verkaufen soll, entschloss sich Casey dazu, es dem Studio zurückzubringen. Der Lohn für ihre Ehrlichkeit: eine Einladung zu den Premierenfeiern der Filme und der Dank der Produktionsfirma. Wie die Drehbücher in der Tonne landen konnten, ist offen. Fakt ist, dass sie in der Nähe eines Hotels gefunden wurden, in dem derzeit auch "Twilight"-Star Anna Kedrick, die für die Vampirstreifen in die Rolle von Bellas Klassenkameradin "Jessica Stanley" schlüpft, untergebracht ist. Deren Sprecherin kam jedoch allen Anschuldigungen zuvor: In einem Statement ließ sie verlauten, dass ihre Klientin Drehbücher nie einfach so herumliegen lassen würde...

Lieblinge der Redaktion