Rylie (3), Rheann (6) und Ainsley (4) haben Krebs

Drei kleine Kämpferinnen: Dieses Krebs-Fotoprojekt bringt jeden zum Weinen

02.05.2014 > 00:00

© YouTube / Screenshot

"Manchmal gibt es einem Kraft, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist!"

Rylie (3), Rheann (6) und Ainsley (4) haben Krebs - und die drei kleinen Mädchen aus Oklahoma (USA) kämpfen wie Löwinnen gegen ihre schlimme Krankheit.

Die Fotografin Lora Scantling hat genau das in einer Fotoserie mit den Mädchen eingefangen. Bilder, die drei Kinder zeigen, die sich vorher nicht kannten und durch ihr gemeinsames Schicksal zu Schwestern geworden sind.

"Ich wollte etwas einfangen, das eine Million Worte in nur einem einzigen Portrait auszudrücken vermag. Die Menschen auf Krebs im Kindesalter aufmerksam zu machen, liegt mir sehr am Herzen."

Obwohl sie nicht das selbe Blut teilen, haben sie eine Verbindung, die für immer halten wird.

Rylie (3) hat den Nierenkrebs bereits besiegt. Am 1. Januar 2014 hatte sie ihre allerletzte Chemotherapie.

Rheanne (6) kämpft mit einem sehr seltenen Hirmtumor. Mit nur vier Jahren hatte sie bereits fünf Operationen hinter sich.

Ainsley (4) hat Leukämie und kämpft wie eine Große gegen die Krankheit. Ihre Lebensfreude hat sie bis heute nicht verloren.

Drei kleine Prinzessinnen, die früh lernen mussten, sich mit Krankheit und Tod auseinander zusetzten. Ohne dass sie ihr Schicksal auch nur ansatzweise begreifen können, geben diese Mädchen Hoffnung und sind eine Inspiration für jeden Menschen - ob jung, alt, gesund oder krank.

Die Erlöse aus den Bildern kommen der medizinischen Behandlung der Mädchen zugute.

Teilt die Geschichte mit Euren Freunden!

Lieblinge der Redaktion