Offenbar setzt Britney Spears schon wieder ihre Gesundheit aufs Spiel...

Drogen-Rückfall?

06.10.2011 > 00:00

© GettyImages

Zuletzt sah es so aus, als hätte Britney Spears den Kampf gegen die Pillen gewonnen. Jetzt scheint sie einen Rückfall erlitten zu haben!

Seit Papa Jamie zum Vormund von Britney Spears bestimmt wurde, tut er alles dafür, dass die Sängerin nach verschiedenen Abhängigkeiten in der Vergangenheit clean bleibt. Eine seiner Maßnahmen war es, extrem strenge Regeln für die komplette Tour-Crew aufzustellen, der es laut Vertrag untersagt ist, unterwegs Alkohol oder Drogen zu konsumieren.

Was er in seinem Eifer allerdings vergessen hat: den Mega-Stress, den Töchterchen Brit angesichts ihrer immer länger währenden Tour zu plagen scheint. Denn wie ein Familien-Insider laut FoxNews.com jetzt verriet, soll die Sängerin vor einem ihrer Auftritte wieder zu Pillen gegriffen und sich von Papa Spears dabei erwischt lassen haben! "Britney hat versucht, von großen Mengen an Diät-Pillen und Energy Drinks high zu werden", so ein Familienfreund über den Vorfall. "Jamie glaubt, dass sie durch die Kombination dieser beiden Mittel völlig von der Rolle ist und Tobsuchtsanfälle bekommt."

Seine Meinung interessiert die Sängerin allerdings wenig. Über ihre Assistentin soll sie sich regelmäßig ihre Mittelchen besorgen und sich nur Ex-Man Kevin Federline anvertraut haben: "Sie will nicht, dass er denkt, die würde härteren Kram nehmen, damit er ihr nicht die Söhne wegnimmt." Gegessen ist die Sache damit nicht: Angeblich denkt Jamie Spears bereits darüber nach, seine Tochter wieder psychologisch betreuen zu lassen. In Anbetracht der Umstände sicherlich nicht die schlechteste Idee...

Lieblinge der Redaktion