Dschungelcamp 2014: Das werden die Kandidaten besonders vermissen!

Dschungelcamp 2014: Die härteste Prüfung wird Larissa Marolt!

18.01.2014 > 00:00

© RTL

Furioser Auftakt für das RTL-"Dschungelcamp": Um 21:15 startete am Freitagabend die achte Staffel von "Ich bin ein Star Holt mich hier raus!" - und offenbarte schon zu Beginn zwei große Überraschungen...

Schon jetzt ist klar: "GNTM"-Zicke Larissa Marolt (21) wird die härteste Dschungelprüfung für Bewohner und Zuschauer! Die Österreicherin strapazierte mit ihrer hysterischen Art die Nerven ihrer Camp-Mitbewohner, hatte eigentlich an allem und jedem etwas auszusetzen. Winfried Glatzeder (68) brachte trocken auf den Punkt, was wohl viele dachten: "Ich würde wahnsinnig werden in ihrer Nähe." Ob spontanes Rucksackpacken im Hotel, ihre nervöse Blase vor der Ankunft im Camp oder die Suche nach einem geeignetem Schlafplatz Larissa war offenbar mit allem überfordert, verbreitete von Beginn an Unruhe in der Gruppe. Kurzum: Larissa vereint alles, was in den vorherigen Staffeln bereits an ihren Kolleginnen Sarah Knappik, Fiona Erdmann und Giulia Siegel nervte.

Einer hingegen schien eher ruhig, unauffällig, stellenweise nahezu demütig Michael Wendler (41) dürfte am gestrigen Abend so manchen Zuschauer überrascht haben, galt der Schlagersänger ab dem Moment der Bekanntgabe seiner Dschungelcamp-Teilnahme doch eigentlich als Aspirant auf das Dschungelprüfungs-Abo, sah sich bereits vorab Hohn und Spott ausgesetzt. In der ersten Prüfung aber, für die Wendler und Larissa zuvor von ihren Mitkandidaten ausgewählt worden waren, zeigte sich der Dinslakener souverän und unbeeindruckt, erledigte brav jede ihm gestellte Aufgabe. Larissa verweigerte sich zweimal, kostete die Gruppe so zwei Sterne.

Nachdem im Anschluss an die Dschungelprüfung die sehnlichst erwartete Dusche ausblieb, kam bei Michael Wendler dann doch noch kurz die Diva zum Vorschein: "Das war total beleidigend und niveaulos, was da ablief! Wenn ich bei den nächsten Prüfungen genauso behandelt werde, dann wäre das für mich der Punkt, wo ich aufhöre!" Bleibt abzuwarten, ob Wendler an seinen Drohungen festhält. Vorerst jedoch punktet er bei den Zuschauern, wird wider Erwarten nicht für die zweite Dschungelprüfung ausgewählt. Stattdessen erntet Larissa Marolt die Früchte ihrer ersten Eskapaden, muss heute Abend erneut ran.

RTL darf sich derweil über einen gelungenen Staffel-Start freuen: Insgesamt 7,66 Millionen Zuschauer wollten den Einzug der Dschungel-WG sehen. Die Quote innerhalb der Zielgruppe war noch nie so hoch wie beim gestrigen Auftakt der Show 40,4 Prozent Marktanteil und 4,45 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe machten das Dschungelcamp zum eindeutigen Marktführer.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion