Larissa Marolt meckerte über ihre Dschungelprüfung

Dschungelcamp 2014: Larissa Marolt bricht sich "fast das Genick"

20.01.2014 > 00:00

© RTL

Es gibt wohl kaum jemanden, der sich nicht daran erinnert, wie Sarah Knappik (27) 2011 im Dschungelcamp meckerte: "Ich hatte die härteste Prüfung von allen." Eine Klage, die eigentlich nicht mehr zu überbieten ist - es sei denn, man heißt Larissa Marolt(21).

"Ich habe mir fast das Genick gebrochen", jammert die 21-Jährige nämlich heute, als sie nach ihrer dritten Dschungelprüfung in Folge ins Lager zurückkehrt und wegen der mageren Ausbeute von vier Sternen nicht unbedingt mit Lob überschüttet wird. Die anderen Camper sind von dieser Aussage allerdings wenig schockiert - sie scheinen sich inzwischen an Larissas drastischen Äußerungen gewöhnt zu haben. Die beste Taktik? Einfach ignorieren....

Und tatsächlich war die Prüfung mit dem klangvollen Namen "Schritt in den Abgrund" bei weitem nicht so schlimm, wie Larissa das im Nachhinein wohl gerne gehabt hätte. Zwar musste sich das Model an einem Felsen entlang hangeln, bei einem falschen Schritt landete sie aber keineswegs im Abgrund, sondern einfach nur im Dschungel-See.

Von Winfried Glatzeder gibt es am Ende trotzdem noch eine Belohnungszigarette für die leidende Larissa. "Ich hatte mit 0 Sternen gerechnet", lautet sein zugegebenermaßen leicht sarkastischer Kommentar dazu so kann man es natürlich auch sehen...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion