Michael Wendler hat sich die Brusthaare rasiert.

Dschungelcamp 2014: Michael Wendler hat sich rasiert!

18.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne, WENN.com

Wo ist er hin?! Das fragten sich die Zuschauer beim Dschungelcamp 2014. Sie vermissten eines der Lieblingsaccessoires von Michael Wendler: seinen Brustpelz!

Die üppige Brustbehaarung ist fast schon das Markenzeichen des Schlagersängers. Gerne zeigte er seinen schwarzen Brustpelz, ließ ihn, mehr oder weniger erotisch, aus seinen Hemdausschnitten rausschauen. Weibliche Fans hatten sich schon darauf gefreut, im Dschungelcamp davon mehr zu sehen, wenn sich Michael Wendler zum Waschen freimacht.

Doch dann kam die Überraschung: Michael Wendler zeigte sich oben ohne, aber ohne Brusthaare. Im Dschungelcamp präsentierte er sich mit einer Brust, so glattrasiert wie ein Babypopo!

Besonders schön sah man das bei der ersten Dschungelprüfung, als Michael Wendler nur mit einer knappen Badehose in eine Box mit Wasser stieg. Auch unter den Armen hatte sich der Schlagersänger rasiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Michael Wendler sich seiner Brusthaare entledigte. Schon 2010 hatte er sich von seinem Markenzeichen getrennt, weil er nur noch über seine Musik wahrgenommen werden wollte. Lange hielt er das regelmäßige Rasieren damals nicht durch.

Dieses Mal hatte Michael Wendler andere Gründe. In Australien im Dschungelcamp ist es ziemlich warm. Ohne zusätzliche Haare auf der Brust kommt Michael Wendler nicht so schnell ins Schwitzen.

Außerdem hätte er wohl die Sympathien der anderen Kandidaten schnell verloren, hätte er einige Haare im gemeinsamen Badesee verloren. Auch bei den Dschungelprüfungen ist oben ohne praktischer, so kann weniger Schleim etc. hängen bleiben.

Ganz haarlos ist Michael Wendler trotzdem nicht. Statt den Haaren auf der Brust hat er sich im Gesicht einen Bart stehen gelassen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion