Das Dschungelcamp könnte dieses Jahr schneller leer werden.

Dschungelcamp 2014 ohne Ersatzkandidaten - RTL ändert die Regeln!

17.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Alles neu macht der Wendler! Die Regeln im Dschungelcamp haben sich 2014 geändert und ein Grund dafür soll Michael Wendler sein.

Eine große Neuerung ist, dass es keine Ersatzkandidaten gibt. Sollte also einer der Kandidaten vorzeitig das Handtuch werfen, bleiben die anderen Dschungelcamper alleine zurück. RTL hat laut dem Kölner Express niemanden, der im Hintergrund darauf wartet, dass einer schreit "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!", um anschließend selbst ins Camp zu gehen.

Angeblich wurde im Vorfeld zwar mit zwei Ersatzkandidaten verhandelt, ein Vertrag kam nicht zustande. Eine davon war Sylvia Wollny, die zu viel darüber erzählt habe. Die zweite war Nadine Simbeck, mit der Michael Wendler zerstritten ist. Die Medien und Michael Wendler bekamen davon Wind - der sei darüber sehr verärgert gewesen, der Vertrag wurde nicht unterzeichnet.

Auch die Teilnahme von Michael Wendler sei ein Grund dafür, dass es keine Ersatzkandidaten gibt. Seine Gage ist ziemlich hoch, habe das Budget von RTL fürs Dschungelcamp fast ausgeschöpft.

Außerdem könnte das Dschungelcamp relativ schnell leer werden, denn RTL habe angekündigt, Kandidaten schon vor Ende der ersten Woche hinauswählen zu lassen. Der Plan: Spontan "früher oder später" per Zuschauervoting einen der Dschungelcamper nach Hause zu schicken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion