Winfried Glatzeder will im Dschungelcamp nur eine Rolle gespielt haben

Dschungelcamp 2014: Promi-Lob für Winfried Glatzeder

19.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Eigentlich ging es auf der Fashion Week in Berlin natürlich vor allem um Mode und die neuesten Trend für den kommenden Herbst und Winter. Doch es gab noch etwas anderes, über das die zahlreichen anwesenden Promis nur allzu gerne sprachen nämlich über das Dschungelcamp.

"Ich bin ein riesiger Dschungel-Fan. Ich finde, das ist super gut gemachtes Fernsehen. Sonja und Daniel machen ihre Sache großartig und der Cast ist eine absolute Bombe in diesem Jahr. Es ist faszinierend, wie die sich schon nach dem ersten Tag zerfleischen" schwärmt beispielsweise Steven Gätjen (41) von dem Erfolgsformat. Und auch Susan Sideropoulos (33) verrät gegenüber InTouch Online, dass sie ein großer Fan der Sendung sei. "Auf jeden Fall schaue ich das Dschungelcamp. Ich muss meine nächsten zwei Wochen genau planen, damit ich nichts verpasse", so die 33-Jährige.

Bei so viel Begeisterung verwundert es dann auch nicht, dass sich die beiden prominenten Dschungel-Zuschauer nach der ersten Folge schon eine erste Meinung zu den diesjährigen Campern gemacht haben - und dabei kommt ausgerechnet der Gruppenälteste besonders gut weg. "Ich finde den Winfried Glatzeder bisher richtig klasse, wegen seiner Sprüche und seiner Coolness", erzählt uns Steven. Eine Meinung, mit der er nicht alleine dasteht. "Winfried ist ein richtiger Knüller. Das habe ich gar nicht so erwartet", sagt nämlich auch Susan.

Da darf man wohl gespannt sein, ob der ehemalige Tatort-Star diesem Lob in den nächsten Tagen weiterhin gerecht wird...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion