Walter Freiwald setzt Frisuren-Trends

Dschungelcamp 2015: Quoten-Pleite bei "Welcome Back"-Show

16.02.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Selbst wenn im Dschungelcamp außer einiger schräger Momente von Walter Freiwald nichts passiert ist, so hatte "Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!" durchweg starke Quoten.

Mit dem Ende der Show endete aber auch schnell das Interesse an den Kandidaten. So bleibt auch der erhoffte Quotenkracher bei der "Welcome Back"-Show aus.

Mit gerade mal 3,07 Millionen Zuschauern konnte RTL nicht einmal die Hälfte des IBES-Publikums noch einmal vor den Fernseher holen. Das ergibt einen Marktanteil von mauen 8,9 Prozent und liegt 600.000 Zuschauer unter den Werten vom Vorjahr.

Gegen den "Tatort" im Ersten und "Men in Black 3" auf ProSieben kamen die Dschungelcamper nicht an. Besonders in der relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen die Werte für "Welcome Back" äußerst schwach aus.

Da hilft es jetzt auch nichts mehr, dass die Kandidaten noch einmal für ordentlich Krawall sorgten. Walter polarisierte, Maren Gilzer lief gegen ihn zur Höchstform auf und selbst Rebecca Siemoneit-Barum giftete dazwischen.

Schade das davon im Dschungelcamp nie etwas zu sehen war. Dann hätte man vielleicht auch noch die "Welcome Back"-Show geschaut.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion