Etwas Ablenkung beim Sport

Dschungelcamp 2015: So sehr vermisst Syra Feiser ihren Jörn Schlönvoigt

22.01.2015 > 00:00

Schon jetzt wird Jörn Schlönvoigt als Gewinner des Dschungelcamps gehandelt. Er hat die Fans von GZSZ, ist sympathisch im Camp und nicht zickig. Ihm könnte höchstens zum Verhängnis werden, dass er nicht für genug Krawall und Unterhaltung sorgt.

Seiner Freundin Syra Feiser soll es nur recht sein. Die hockt nämlich ganz alleine in Deutschland und vermisst ihren Freund, der dank Dschungelcamp nicht einmal an ihrem Geburtstag bei ihr sein konnte.

"Heute geht es los ich drücke dir die Daumen, Baby!", schreibt sie schon am ersten Tag und macht mit ihren Hashtags klar, wie sehr sie ihren Jörn vermisst.

Ein Facebook-Bild zeigt sie, wie sie alleine vorm Fernseher sitzt und ihrem Freund im Dschungelcamp zuschaut. Auch hier heißt es wieder "#missyou", "#boyfriend", "#love", aber auch "#alone".

Immerhin findet sie wenigstens beim Sport etwas Ablenkung von ihrem verlorenen Freund. Der entschied sich dafür einen Freund mit nach Australien zu nehmen, statt seiner Freundin. Sie habe leider keine Zeit für den kleinen Urlaub im Versace Hotel gehabt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion