Merkwürdiger Moment - Sonja fängt an, zu tanzen und zu singen

Dschungelcamp 2015: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich überraschen mit Tanzeinlage

22.01.2015 > 00:00

© RTL

Die Moderationen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sind nicht zuletzt wegen ihrer bissigen Seitenhiebe auf die gesamte Medienwelt ein entscheidender Erfolgsfaktor von '"Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!".

Und je langweiliger die Kandidaten im Camp sind, umso mehr müssen Sonja und Daniel scheinbar ausgleichen. So gab es in der gestrigen Sendung eine irritierende Slapstick Einlage mit Tanz und Gesang, wie wir sie so noch nicht im Dschungelcamp gesehen haben.

Im Stil der Rudi Carrell - Show "Am laufenden Band" wurde als Dschungelprüfung "Am schlauchenden Band" gespielt. Walter Freiwald und Tanja Tischewitsch saßen jeweils in einem Kasten, der mit Tausenden Insekten gefüllt wurde. Von dort aus mussten sie sich Gegenstände, die auf einem Fließband vorbeifuhren, merken.

Viel spektakulärer als das Spiel selbst war jedoch das Intro. Wie bei einer Unterhaltungsshow der 70er Jahr üblich, wurde getanzt und gesungen. Sonja Zietlow sang mit holländischem Rudi-Carrell-Akzent und tanzte. Daniel Hartwich sorgte mit einer Triangel für das letzte Bisschen 70er-Albernheit.

So viel Körpereinsatz haben wir bisher noch nie von dem Duo gesehen. Aber einer muss es ja machen. Wenn schon die Kandidaten langweilig sind, müssen die Moderatoren sich umso mehr ins Zeug legen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion