Markus Majowski

Dschungelcamp 2017: Markus Majowski irritiert mit schrägem "Protrait"-Video

13.01.2017 > 12:14

© getty

Bislang wurde Markus Majowski in der öffentlichen Wahrnehmung eher mit der Kalauer-Komik von "Die dreisten Drei" und "7 Zwerge" in Verbindung gebracht. Erst jetzt vor dem Dschungelcamp erfahren wir so langsam, dass Majoski ein sehr eigenwilliger Typ ist, dessen künstlerische Selbstdarstellung nicht unbedingt für jeden nachvollziehbar ist. Dieses Video, das er "The Portrait Markus" nennt, sorgt derzeit im Netz für Verwirrung.

Die Kommentare zu dem Video gehen weit auseinander. Auf seiner eigenen Facebook-Seite wird er von Fans gefeiert. Andernorts wird gehöhnt.

"Alter Falter. Klassischer Fall von schwer einen am Bimmel."

"Das wird der nächste Kinski!"

"Ist Hubert Kah schon wieder im Dschungelcamp?!"

"Ich fühle mich unsittlich berührt!"

In der Tat ist der Clip etwas schräg. Aber ob seine Kunst darin nun erkannt und/oder geschätzt wird, oder nicht - in jedem Fall zeigt diese exzentrische Selbstinszenierung, dass Markus Majowski ein äußerst unterhaltsamer Dschungelcamp-Kandidat sein wird.

 
Einhorn Kaffeebecher
UVP: EUR 12,99
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (23%)
Olaplex
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 25,55 Prime-Versand
Sie sparen: 24,40 EUR (49%)
Mitesser Maske
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
TAGS:
Lieblinge der Redaktion