Wer wird das Dschungelcamp 2017 für sich entscheiden?

Dschungelcamp 2018: Tina York geht rein und Roberto Blanco sagt ab

30.10.2017 > 06:55

© RTL/ Stefan Menne

Ihren größten Hit hatte Tina York 1974 mit "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten". Nun steht sie wie in alten Zeiten bald wieder vor einem Millionenpublikum - und zwar im Dschungelcamp 2018. 

Die Schlagersängerin soll nämlich die nächste Kandidatin sein, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Tina York tritt heute noch immer mit alten und neuen Liedern auf. Sie lebt heute geschieden in Berlin. Bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" kann sie nun bald den Kakerlaken was vorträllern. 

 

Roberto Blanco sagt ab

Ein anderer Kandidat hat dagegen abgesagt - und das trotz einer Rekord-Gage! Roberto Blanco hat einer Teilnahme bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" abgesagt. RTL hätte ihm 300000 gezahlt - so viel, wie bisher keinem anderen Kandidaten. "Soll dieser Quatsch mit 80 die Krönung meiner Karriere sein? Ganz sicher nicht! Ich hatte in den Siebzigern mit meinen TV-Shows bis zu 48 Prozent Einschaltquoten. Dagegen kann das Dschungelcamp einpacken", sagt Roberto Blanco in der "Bild"-Zeitung. 

TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion