Melanie oder Larissa: Wen haben die Zuschauer tatsächlich zur Dschungelkönigin gekrönt?

Dschungelcamp-Finale: So haben die Zuschauer wirklich entschieden!

02.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Dieser Sieg dürfte viele überrascht haben, am meisten vermutlich sie selbst: Vergangene Nacht wurde Melanie Müller (25) zur Königin des RTL-Dschungelcamps gekrönt. Larissa Marolt (21) landete auf dem zweiten Platz, Jochen Bendel (47) verließ das Camp als Drittplatzierter. Am Tag nach der Show fragen sich viele, wie Porno-Sternchen Melanie am Ende über Publikumsliebling Larissa triumphieren konnte. Das österreichische Model war in den vergangenen Tagen zum Top-Favoriten avanciert.

Um Zweiflern und enttäuschten Fans den Wind aus den Segeln zu nehmen, veröffentliche RTL nun offizielle Zahlen. Die zeigen: Erst kurz vor dem Finale der Dschungel-Show konnte Melanie Konkurrentin Larissa in der Gunst des Publikums überholen.

Insgesamt 60,4 Prozent der Zuschauer wählten Melanie gestern zur Siegerin. Und das, obwohl Larissa vom ersten Tag an durchgehend die meisten Stimmen erhielt. In der ersten Sendewoche musste Larissa immer wieder zur Dschungelprüfung antreten bis sie die Gunst der Zuschauer gewann und ab dem ersten Voting-Tag in der zweiten Woche dann die meisten Anrufe für einen Verbleib im Camp erhielt. Bis einschließlich Donnerstag erhielt Larissa täglich die meisten Anrufe, wurde zur Favoritin auf die Dschungelkrone.

Dann die plötzliche Wendung: Zum Halbfinale am 31.1. erhielt Melanie erstmals mehr Stimmen (48,59 Prozent) als Larissa (36,73 Prozent). Im Finale baute Melanie ihren Vorsprung weiter aus, behielt am Ende die Nase vorn.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion