Der Mund voll mit Buschschweinvagina

Dschungelcamp: Tanja Tischewitsch schluckt alles

31.01.2015 > 00:00

© RTL

Das hätte man dem plappernden DSDS-Sternchen wirklich nicht zugetraut! In ihrer allerletzten Dschungelprüfung zeigte die 24-jährige nochmal eine große Portion Siegeswillen. Ausnahmsweise bekam sie mal nicht so viel Gelegenheit, ihrem Redeschwall freien Lauf zu lassen, denn mit vollem Mund spricht's sich nicht so leicht.

Tanja bekam nämlich zur Aufgabe, ihren Ekel zu überwinden und die verschiedensten Tiere und deren Körperteile zu essen.

Doch diejenigen die vermutet haben, dass Tanja dabei schreiend die Flucht ergreift, haben sich gewaltig getäuscht! Denn Tanja wagt sich todesmutig an sämtliche Ekelgerichte heran. Ohne zu zögern, beißt sie herzhaft in alles rein, was ihr vorgesetzt wird.

Dazu gehört eine lebende, riesige Spinne, die sie anstandslos isst. Ihr Statement im Anschluss dazu: "Kennt ihr das, wenn man ein Eis isst und dann nuckelt man hinterher noch an diesem Holzstiel? So hat das geschmeckt!"

Als nächstes isst sie eine Kuhlippe mit dem Kommentar: "Schwarze Lippen muss man küssen!" Diese schmeckt laut Tanja ein bisschen nach Schwein und ein bisschen nach Reifen. Schweinereifen? Naja, wie auch immer...

An den Insekten in Gelee scheitert die 24-jährige leider. Die vorgegebene Zeit von zwei Minuten war dafür einfach zu knapp.

Dafür schreckt sie weder vor einem riesigen Kamelhocker, noch vor einer Buschschweinvagina zurück. Beides schluckt sie tapfer herunter.

Einen solchen Einsatz hätten wir von der Plaudertasche definitiv nicht erwartet. Hut ab! Ob ihre Leistung in der Prüfung wohl auch zum Sieg reicht? Ein Krönchen würde ihr sicherlich gut stehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion