Vaness wünscht sich eine Frauenquote für DSDS

DSDS 2012: Vanessa Krasniqi fordert Frauenquote

20.03.2012 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Als Frau hat man eben keine Chance bei DSDS. Und das meint Ex-DSDS-Kandidatin Vanessa Krasniqi (17) nicht nur, weil sie letzte Woche rausgeflogen ist.

Denn schaut man sich die Statistik an, kommt man auf nur eine Gewinnerin. Selbst ins Finale kommen nur selten weibliche Musiktalente.

Aus diesem Grund fordert Vanessa Krasniqi eine klare Regelung: "DSDS braucht unbedingt eine Frauenquote, anders geht es nicht mehr. Zumindest bis zu den letzten vier. Da sollen zwei Frauen gegen zwei Männer antreten. Dann ist es fair!"

Nach Vanessa zählt eine gut Stimme nicht. Die Gunst des Publikums ist ausschlaggebend. Gegenüber "Bild" sagt die DSDS-Kandidatin, dass man schon Vollwaise, schwul oder ein Mädchenschwarm sein muss, um weiterzukommen und das könne nicht sein.

"Ich fordere, dass die Zuschauer nicht mehr alleine entscheiden, welcher Kandidat rausfliegt. Die Jury soll mehr mitbestimmen dürfen. Das sind doch schließlich die Musikexperten."

Und auch in dieser Staffel gibt es einen deutlichen Männerüberschuss unter den DSDS-Talenten. Fabienne (16) ist unter sechs Jungs ganz alleine.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion