Daniel Ceylan rastete im DSDS-Recall aus

DSDS 2013: Daniel rastet im Recall aus

31.01.2013 > 00:00

© RTL

Tränen, Wut, Verzweiflung: Beim DSDS-Recall sind emotionale Ausbrüche ja bekanntermaßen an der Tagesordnung. Aber gestern Abend toppte ein Kandidat wirklich alles bisher Dagewesene: Daniel Ceylan (27) rastete nach seinem verpatzten Auftritt im Recall komplett aus!

Schon beim Casting schaffte es Daniel Ceylan nur mit Ach und Krach in die nächste Runde. Wegen seiner ausgewöhnlichen Stimme verzieh ihm die Jury am Ende zwei Textpatzer. Als der Sänger aus Meschede (NRW) dann im Recall seinen Part wieder nicht drauf hatte, kannten Dieter Bohlen & Co. jedoch keine Gnade mehr. "Ich könnt' mich so über euch bepissen! Ihr seid so eine Katastrophe!", spottete Bill Kaulitz.

Da halfen ihm auch seine Überredungskünste nicht weiter: Daniel Ceylan ist raus - und zwar "so was von verdient", wie Dieter Bohlen findet.

Als er die Bühne wieder verlassen hatte, flippte der Krawall-Kandidat dann richtig aus: "Ich hab so einen Hals, ehrlich! Nee, hört auf mich zu filmen, Ich schwöre, ich meine es ernst", drohte Daniel Ceylan dem RTL-Kamerateam. "So eine Stimme hab ich niemals. Wir haben uns so lächerlich gemacht. Mach die Kamera aus, mach die blöde Kamera aus, ich meine es ernst!"

Schuld an seinem Total-Ausfall gibt Daniel Ceylan allen anderen - nur nicht sich selbst: "Das haben die extra gemacht. Was habe ich mit so einer Stimme zu tun?"

Wie dem auch sei - auf die Seychellen fliegen die anderen DSDS-Kandidaten auf jeden Fall ohne ihn...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion