DSDS Jubiläum: Die Jury der 10. Staffel,Es ist soweit:DSDS feiert in diesem Jahr Jubiläum!Die besondere Ehre, in der Jubiläumstaffel in der Jury sitzen zu dürfen, erhielten: Bill und Tom Kaulitz, Mateo von Culcha Canela und selbstverständli

DSDS 2013: Gute Quoten, wenig Neues

06.01.2013 > 00:00

© RTL

Schräge Kandidaten mit noch viel schrägeren Tönen, ein Stelldichein von ehemaligen Gewinnern und die altbekannten stichelnden Kommentare - "Deutschland sucht den Superstar" geht in eine neue Runde.

Trotz der von RTL groß angekündigten Neuerungen zeigte der Auftakt der neuen Staffel doch recht schnell: Eigentlich bleibt alles beim Alten.

Da gab es wie zu jeder neuen Staffel wieder Bewerber, bei denen Selbstbild und Fremdbild erschreckend große Unterschiede aufweisen. Das kann für den Zuschauer entweder recht unterhaltsam oder eben auch schnell langweilig sein, weil man es bereits aus neun vergangenen Staffeln kennt.

Bekannte DSDS-Gesichter wie Alexander Klaws, Daniel Schuhmacher oder Luca Hänni durften gleich zu Beginn tanzen und später die Gewinner, die es in den Recall geschafft haben, in Empfang nehmen.

Dieter Bohlen (58) lieferte seine gewohnt plakativen Hau-drauf-Kommentare wie etwa "Jetzt weiß ich, woran es mich erinnert...Drei Promille früh morgens aus der Disco" ab, während die "Tokio Hotel"-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz (23) eher farblos blieben.

Für eine Gage von 500.000 Euro sollten sie mehr bringen, als a) über Bohlens Sprüche zu lachen und b) seine Meinung nachzuplappern.

Die Quoten der Auftaktsendung sind mit durchschnittlich 5,18 Millionen Zuschauern gut aber ausbaufähig. Am gestrigen Abend konnte RTL damit zwar 27 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern erzielen, so viel wie kein anderer Sender am Samstag. Die erste Sendung im Jahr 2012 lockte jedoch mit 6,2 Millionen Zuschauern deutlich mehr vor den Fernseher.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion