Andrea Berg trauert um ihre Schwiegermutter

DSDS 2013: Muss Mateo für Andrea Berg seinen Platz räumen?

24.04.2013 > 00:00

© Andreas Lander / Picture Alliance

In der sechsten Mottoshow von "DSDS 2013" kündigte Dieter Bohlen (59) seinen Schlagerstern Andrea Berg (47) als neues Jurymitglied an. Zumindest für die kommende Liveshow am Samstag.

Juror Mateo Jaschik (34) ist davon recht wenig begeistert. Er wirft dem Pop-Titan vor, diese Entscheidung im Alleingang getroffen zu haben und seine Kollegen einfach vor vollendete Tatsachen gestellt zu haben. Zudem findet der Culcha Candela-Sänger es unfair, eine Schlagersängerin zu Rate zu ziehen. Er befürchtet, Schlagerprinzessin Beatrice Egli (23) könnte von Andrea Berg bevorzugt werden. Für ihn ist das kein fairer Wettbewerb mehr.

Oder hat Mateo Sorge, dass die Schlagerkönigin Andrea an seinem Jurystuhl sägen könnte? Der Juror ist nicht sonderlich beliebt, mit Dieter Bohlen gibt es immer wieder Streit und auch bei den Zuschauern hat der Sänger keinen Stein im Brett.

Andrea Berg lässt sich von dem Wüterich nicht groß beeindrucken. Sie sagt: "Wenn der Meister ruft, sage ich natürlich nicht Nein." Außerdem ist die Sängerin der Meinung, dass Mateo bei den Kandidaten mit seinen harten Kritiken schon einiges kaputt gemacht hat. Sie möchte die Wunden mit sanften Worten heilen.

Bleibt abzuwarten, ob es nach Samstag bei einem Gastauftritt bleibt oder Frau Berg einen neuen Job hat. Friedlich wird die kommende Sendung mit Sicherheit nicht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion