DSDS ohne Olivia Jones: Das Hausmütterchen hat ausgedient

DSDS 2013: Olivia Jones zieht sogar ins DSDS-Haus!

07.03.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Wie "InTouch" heute Morgen bereits berichtete geht Olivia Jones (43) als Unterstützung für Dieter Bohlen (59) zu DSDS 2013. Und mittlerweile ist ihre Aufgabe in der Castingshow auch klarer definiert.

Chefjuror Dieter Bohlen holt Dschungelprinzessin Olivia Jones als Betreuerin für die angehenden Superstars direkt ins DSDS-Haus, da bekommen die Kandidaten von DSDS mannshohe Unterstützung. Die hamburger Kult-Transe soll den jungen Gesangstalenten mit Rat und Tat und natürlich mit offenen Ohren und ihren breiten Schultern zum anlehnen zur Seite stehen. Und das könnte durchaus einen sehr hohen Unterhaltungswert haben, schon im Dschungelcamp 2013 brachte Olivia Jones mit ihren frechen Sprüchen und ihren eindeutig zweideutigen Bemerkungen jede Menge Erheiterung in die deutschen Wohnzimmer.

Frau Jones freut sich schon sehr auf ihre neue Aufgabe und sieht sich durch ihre langjährige Erfahrung im Showbuisness perfekt besetzt für die Rolle der Hausmutti. Sie möchte ihr Wissen an die jungen Sänger weiter geben aber auch für Ordnung im DSDS-Haus sorgen. Und wie wir Olivia kennen wird sie auch diese Aufgabe mit Charme und Bravour meistern.

Bleibt abzuwarten wie die teils sehr jungen DSDS-Kandidaten auf die schrille, hamburger Show-Größe reagieren. Die Drag-Queen ist ja bekannt dafür kein Blatt vor den Mund zu nehmen und eine gewisse Leidenschaft für kleine Lästereien zu haben. Aber sie konnte ja bereits Erfahrung im Umgang mit DSDS-Sternchen sammeln: Dschungelkönig Joey Heindle (19) mit dem Jones im australischen Dschungel Reis und Bohnen teilte war schliesslich ebenfalls einst Kandidat der populären Castingshow. Und die beiden verstehen sich auch nach dem Dschungel ganz hervorragend.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion