Daniel Ceylan hat bei DSDS nicht nur Probleme mit der Stimme.

DSDS 2014: Daniel Ceylan kämpft mit dem Gewicht

15.03.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Normalerweise sind es bei DSDS eher die Frauen, die sich viele Gedanken um ihr Aussehen machen. Die Juroren Dieter Bohlen und Kay One treffen ihre Entscheidungen bekanntlich nicht nur mit den Ohren, sondern auch mit den Augen.

Kandidat Daniel Ceylan allerdings fällt da aus der Rolle. Er kämpft auf Kuba nicht nur gegen seine Texthänger, sondern auch gegen seine Gewichtsprobleme.

Das gute Essen in den Hotels, in denen die DSDS-Sängerinnen und Sänger untergebracht sind, hat bei Daniel Ceylan angeschlagen: "Alter, seitdem ich hier bin hab ich so krass zugenommen!", beklagt er sich bei seinem Kollegen Angelo Bugday.

Schon von Anfang an hatte Daniel Ceylan ein paar Kilo zu viel auf den Hüften. Eigentlich hatte er wohl gedacht, dass der Stress im DSDS-Casting ihn davon abhalten würde, zuzunehmen. Doch bei Daniel hatte der wohl den gegenteiligen Effekt: "Ich nehm' hier nur zu!"

Seiner Performance hat das nicht geschadet. Obwohl Dieter Bohlen bei der Ankunft von Daniel Ceylan und Angelo Bugday vor der Jury bemerkte, dass das Boot ziemlich viel Tiefgang hatte. Mit dem Song "Maria, Maria" und trotz Texthänger sind die beiden in der nächsten Runde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion